Gegen 16:00 Uhr am Sonntag den 18.12.2022 kommt ein Anruf eines Mitglieds der Freiwilligen Feuerwehr, er hätte in Eimersdorf, Ortseingang an der Nied einen Hilflosen Graureiher entdeckt. Über Ihm wäre eine Stromleitung er wüsste aber nicht ob der Vögel verletzt wäre.

Vor Ort war dann im Schnee der Graureiher fast nicht zu sehen, nach kurzer Suche konnte er aber lokalisiert werden, völlig entkräftet lag er auf dem Feld.
Beim Bodycheck konnte eine Starke unterernährung und eine beginnende Exikose festgestellt werden, der Graureiher wurde sofort eingepackt, zum Wärmeerhalt wurde eine Rettungsdecke benutzt. Er kommt umgehend auf die Wildvogelauffangstation Saarland

No comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert